Zusammenhalt unserer Schulfamilie

Zusammenhalt unserer Schulfamilie

Seit eineinhalb Wochen ist die Schule jetzt schon geschlossen. Das Schulhaus ist wirklich leer ohne die ganzen Schülerinnen und Schüler. Trotzdem sind wir Lehrerinnen immer wieder in der Schule, um die ganzen administrativen Aufgaben zu bearbeiten, die trotz der Schulschließung anfallen. Und natürlich müssen auch die Aufgaben und das Material für die Wochenpläne vorbereitet werden.

Vielen Dank an dieser Stelle an alle Eltern, die die ganzen Arbeitsaufträge nun zu Hause mit den Kindern durchgehen müssen. Dass dies gerade keine leichte Situation ist, ist uns bewusst. Umso dankbarer sind wir den Eltern, dass sie trotzdem versuchen, ihr Bestes zu geben. Auch wenn wir uns jetzt eine längere Zeit nicht sehen können, stehen wir Lehrkräfte allen Eltern, Schülerinnen und Schülern für Fragen oder Rückmeldungen zur Verfügung.

Uns erreichen jeden Tag liebe Nachrichten von Schülerinnen und Schülern über Antolin oder per Mail von den Eltern. Wir freuen uns immer sehr, von euch zu hören. Eine tolle Überraschung ist heute auch in der Schule angekommen. Eine Schülerin hat mit ihrer Mutter zusammen für jede Lehrkraft einen Mundschutz genäht. Vielen lieben Dank dafür, wir haben uns riesig gefreut.

Das zeigt, dass unsere Schulfamilie auch in schwierigen Zeiten zusammen hält!

Wir wünschen Euch und Ihnen alles Gute und bleiben Sie gesund! Bis bald!

Das Schulteam der Pestalozzischule